11. März 2016

Hello again!

Mein Gastvater nimmt mich am Flughafen in Empfang
Ja, ich habe mich kurzfristig dazu entschlossen noch einmal einen Post zu schreiben, da es ja schon eine Weile her ist, dass ich geschrieben habe, dass ich einen Besuch in die USA unternehmen werde (den ich auch schon wieder hinter mir habe). Es war wirklich toll wieder zurück zu sein, und es hat nur wenige Tage gedauert und ich hatte mich wieder vollkommen eingelebt, eben als wäre ich niemals weg gewesen. Ich habe nicht zu viel über die 14 Tage zu berichten, ich habe viele meiner Freunde wieder getroffen, und war auch für einen Tag an meiner alten High School. Ansonsten hatte ich viel Spaß mit meiner Gastfamilie und Familienfreunden!

Wie geht es jetzt weiter?

Nun, ich hoffe natürlich, dass der Kontakt zwischen meiner Gastfamilie und mir erhalten bleibt, und das wir es schaffen uns zumindest aller paar Jahre zu sehen.
Ich habe jetzt die 11/1 geschafft, mich trennen also noch drei Semster vom Abitur. Danach will ich zwar studieren, aber nicht sofort im Anschluss. Ich habe viel nachgedacht und mich dazu entschieden, auf jeden Fall noch ein Brückenjahr einzuschieben. Wie dieses aussehen wird weiß ich noch nicht genau, aber ich werde mit großer Wahrscheinlichkeit einen nicht geringfügigen Anteil davon im Ausland verbringen, es gibt da ja so viele Möglichkeiten (Work and travel, Auslandspraktika, Freiwilligenprojekte, etc.). Sobald ich ich mehr weiß, werde ich auch dieses Abenteuer über diesen Blog mit euch teilen! Also wundert euch nicht, wenn jetzt erst einmal Funkstille bleibt, aber die Schule ist nicht annähernd interessant genug um darüber zu schreiben, ihr wisst was ich meine. Nächstes Jahr um diese Zeit, werde ich hoffentlich wieder ein aktiver Blogger sein, und ich würde mich freuen euch alle mit in diese aufregende Zeit meines Lebens zu nehmen.

Bis dahin,
alles Gute,
euer Eddy.

1 Kommentar:

  1. Echt toller Block.Es ist wirklich interessant zu lesen was andere so erleben.

    AntwortenLöschen